Die Spezialisten für Romanzement

Zusammensetzung

Der RCP Roman Puzzolan Feinputz basiert auf einer Mischung aus Romanzement, hoch-wertigen Puzzolanen und Kalk. Diese Bindemittelkombination bewirkt ein hohes Maß an Witterungsstabilität, bei gleichzeitig niedrigem Gehalt freier Alkalien und gleichzeitig guter maschineller und händischer Verarbeitungsfähigkeit. Das Fehlen jeglicher hydrophob wirkender Zusätze bringt neben einer hohen Dampfdiffusionsfähigkeit einen hohen effektiven Feuchtedurchgang mit sich. Die Mörtelrezeptur ist faserverstärkt und damit rissunanfällig. Der RCP Roman Puzzolan Feinputz, in seiner Grundmischung schwach hellbraun oder naturweiss, kann in begrenztem Umfang bei Bedarf farblich angepasst werden.

Anwendung

Der RCP Roman Puzzolan Feinputz dient zum Verputzen, auch gering salzbelasteter Unter-gründe, im Innen- wie auch im Außenbereich. Er kann sowohl als Oberputz im System, wie auch als eigenständiger Putz zur Anwendung gelangen. Dabei können einlagig Schichtdicken bis zu 1,0 cm aufgebaut werden. Unebene Untergründe müssen mit einer Egalisierungsschicht ausgeglichen werden. In diese Egalisierung sind die Fugen bei Bedarf nach vorherigem Aus-räumen mit RCP Roman Putz I oder RCP Salzspeicherputz neu aufzubauen. Nach dem Auftrag der Egalisierungsschicht ist die zu erwartende Rissbildung abzuwarten. Zur Abschätzung der Wartezeit gilt als Faustregel ein Tag/mm Schichtstärke. Dabei ist von der größten Schichtdicke (Fuge!) auszugehen. Die so abgeschätzte Wartezeit kann sich durch niedrige Temperaturen und ungünstige Austrockungsbedingungen (feuchte Untergründe) deutlich verlängern. Nach Erreichen der Grünstandfestigkeit ist die Putzoberfläche nach den allgemeinen Regeln der Putztechnik bearbeitbar. Vor dem Auftrag eines Anstrichsystems (z.B. RCP Roman Kalkfarbe oder RCP Silikatfarbe OH) sind die entsprechenden Wartezeiten einzuhalten.